Unsere Philosophie

Grüner urlauben

„Was wir heute tun, entscheidet darüber, wie die Welt morgen aussieht.“

(Marie von Ebner-Eschenbach)

achtsamer und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen

Langsames Reisen. Bewusstes Genießen. Privatsphäre und Natürlichkeit. Pure Freiheit und süßes Nichtstun. All das verbindet sich im IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn zu einem harmonischen, verführerischen Ganzen. Beste Voraussetzungen für den Weg zu einem klimaneutralen Bio-Hotel.

Regionalität und Nachhaltigkeit sind für uns mehr als schicke Schlagwörter, die sich gut vermarkten lassen. Im IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn ist die Liebe zur Natur und die Rücksichtnahme auf unsere Umwelt überall zu spüren – und zu sehen. Ein achtsamer und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen ist uns ein besonderes Anliegen. Und ein wichtiger Bestandteil der IMLAUER Philosophie.

Es gackert & summt, wächst & gedeiht

Auch unsere Hühner und Bienen, das eigene Quellwasser, die Streuobstwiesen oder das große Gewächshaus sind Zeugen unseres naturnahen Zugangs. Das ökologisch verträgliche, achtsame Konzept, das hinter unserem 5-Sterne-Resort steht, zeigt sich ebenfalls durch den konsequenten Fokus auf regionale Partner. Das schafft lokale Wertschöpfung, steigert die Umwegrentabilität in der Region und trägt durch geringe Transportkosten zur Nachhaltigkeit bei.

Wertschöpfung & Wertschätzung

Ebenso wichtig wie die Verbindung zur Natur ist für uns die Beziehung zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Ein wertschätzendes Arbeitsumfeld. Eine gute Gesprächskultur. Ein respektvoller Umgang mit unserem Team. Das ist für uns selbstverständlich. Ganz im Sinne der IMLAUER-Philosophie: „Freude am Service“. Denn wir sind überzeugt: Wenn sich Gäste und Mitarbeiter gleichermaßen wohlfühlen, stellt sich der unternehmerische Erfolg von selbst ein.

Auf dem Weg zum klimaneutralen Bio-Hotel

  • 250 eigene Hühner versorgen unser Hotel mit Bio-Eiern. Der Stall und die zugehörige Wiese befinden sich in 300 Meter Luftlinie von unserer Küche entfernt. Jedes Ei, das Sie pur oder in einem Gericht bei uns genießen, stammt von unseren Hühnern.

  • Summenden Zuwachs bekamen die tierischen Bewohner unseres Landguts: Mehrere Bienenstöcke befinden sich im hoteleigenen Waldstück und versorgen das Hotel mit bestem Honig. Tipp: Den Pichlarner Honig gibt es auch zum mit nach Hause nehmen.

  • Das Gebirgsquellwasser für unser Haus stammt aus insgesamt sechs eigenen Quellen. Dank dieses Wasserschatzes ist das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn ein „Best Water Hotel“. Gemeinsam mit der BWT AG aus Mondsee haben wir uns dazu entschlossen, in unseren Restaurants auf konventionelle Mineralwasserflaschen zu verzichten und unser eigenes, erstklassiges Wasser mit modernster Technologie von BWT zu mineralisieren. Das spart Energie, Verpackungsaufwand und ist dank geringerem Transportaufwand gut für die CO2-Bilanz.

  • Um langfristig Obst aus Eigenanbau zu verarbeiten, haben wir an der Schlossauffahrt eine Streuobstwiese mit 60 Obstbäumen (Apfel, Birne und Zwetschke). gepflanzt. Bei der Auswahl wurde besonders darauf geachtet, eine Vielzahl an Sorten zu verwenden.

  • Auch der hoteleigene Golfplatz wird ausschließlich mit unserem eigenen Wasser bewässert. Um Lebensraum für Tiere zu erhalten, werden zur Golfplatzpflege vielfach biologische Produkte eingesetzt, Waldstücke und Nistplätze geschont. Diesem sanften Umgang ist es zu verdanken, dass Sie hier so manchen tierischen Bewohner antreffen: Ob Reh oder Feldhase, Bussard oder Eichhörnchen, Gänse oder Schwäne – sie alle finden hier genügend Rückzugsraum.

  • Im eigenen Gewächshaus ziehen wir aromatische Kräuter, knackiges Gemüse und frische Salate, damit unsere Restaurants stets mit frisch Geerntetem versorgt werden können. Geplant ist außerdem ein feiner „Naschgarten“ mit verschiedenen Beerensorten im Schlosspark.

  • In Planung ist zudem eine 400 KW Photovoltaik-Anlage auf dem Dach der Multifunktionshalle. Der daraus gewonnene Strom soll unter anderem für Luftwärmepumpen und die Ladestation der E-Autos verwendet werden.

  • Für die noch benötigte Fernwärme, die von der bäuerlichen Biowärme Irdning bezogen wird, möchte Eigentümer Georg Imlauer in Zukunft die eigene Biomasse aus den hoteleigenen Wäldern verarbeiten lassen.

Georg Imlauer

GEORG IMLAUER

„Wir pflegen langfristige und beständige Beziehungen zu unseren Zulieferbetrieben und gehen auch mit unseren Mitbewerbern einzigartige, regionale Kooperationen ein.“

Mit Leidenschaft & Tatkraft sorgt Georg Imlauer dafür, dass seine Visionen und Ideen echte Formen und Farben annehmen und mit Leben gefüllt werden. Als Unternehmer im wahrsten Sinne des Wortes unternimmt er vieles, um das IMLAUER Hotel Schloss Pichlarn auf dem Weg zum klimaneutralen Bio-Hotel voranzubringen. Für Sie. Für uns. Und mit Rücksicht auf die, die nach uns kommen.

Ines Wohlmuther-Maier

INES WOHLMUTHER-MAIER

„Pichlarn ist für mich ein echter Kraftplatz. Der imposante Schlosscharakter. Die Energie, die das Haus ausstrahlt. Die Menschen. All das fasziniert mich – selbst nach über 25 Jahren.“

25 Jahre ist es her, dass Ines Wohlmuther-Maier das erste Mal über die Schwelle des imposanten Eingangsportals des Schloss Pichlarn getreten ist. Seither hat die heutige General Managerin verschiedene Positionen bekleidet. Gleich geblieben ist die Faszination für das Schloss, für seine Geschichte & seinen einzigartigen Charme. Diese Faszination & Begeisterung gibt sie an ihre Gäste und ihr Team weiter, Tag für Tag.